Presseverteiler

Nachrichten-Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Hier können Sie Ihre Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen und verbreiten
Wir verteilen Ihre Pressmitteilung kostenlos auf Über 20 Partnerportalen.
Um Ihre Pressemitteilung hier kostenlos zu veröffentlichen, müssen Sie sich zuerst registrieren. (Mehr als 3 Meldungen pro Tag nur nach Absprache!)


Mit dem Einstellen erklären Sie, sich an die Bestimmungen des PRESSEKODEX zu halten und erteilen uns die Erlaubnis, Ihre Meldungen uneingeschränkt zu veröffentlichen.

Hinweis/Bürozeiten:

Jede Meldung wird vor ihrer Veröffentlichung gesichtet und zu folgenden Zeiten von uns freigeschaltet:
Montag - Freitag: 8.00 - 18.00 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten eingestellte Pressemitteilungen, befinden sich in der Warteschleife und werden dann zu den Bürozeiten, bzw. auf Anfrage und bei Angabe entsprechender Sperrfristen, freigeschaltet
Neue Pressemitteilungen
Frästechnologie im Werkzeugbau, 06.12.2016
Das Fräsen nimmt mit einem durchschnittlichen Prozesskettenanteil von 35% einen zentralen Stellenwert in der Wertschöpfungskette industrieller Werkzeugbauten ein. Maschinen-, Prozesstechnik und technologieorientierte NC-Programmierung sind heute entscheidende Erfolgskriterien für einen zielorientierten Einsatz der Technologie.
Das Seminar gibt nicht nur einen Einblick in die Möglichkeiten heutiger Fräswerkzeuge- und Prozesstechnologie, sondern stellt gerade auch Lösungen für die Bearbeitung von Sonderwerkstoffen oder die simultane Fünfachsbearbeitung vor. Es wird ein Gesamtverständnis über Technologieeinsatz und moderne Prozesskettengestaltung vermittelt. Abgerundet wird das Seminar durch eine Demonstration des technologisch Machbaren an einer modernen HSC-Hartfräsmaschine am Fraunhofer IPT.
Montageorganisation
Für den Standort Deutschland ist die Montage als einer der mitarbeiterstärksten Beschäftigungsbereiche von hoher Bedeutung. Wie kein anderer Unternehmensbereich muss die Montage flexibel auf Marktveränderungen reagieren, um den Unternehmenserfolg zu sichern. Gleichzeitig müssen verdeckte Probleme aus vorgelagerten Bereichen in der Montage kompensiert werden. Produzierende Unternehmen müssen die Varianz in der Montage beherrschen sowie Montageprozesse gezielt planen, steuern und kontrollieren. Das Seminar vermittelt neben aktuellen Trends in der Montagegestaltung innovative Lösungen aus Wissenschaft und Praxis. Es werden Methoden und Werkzeuge vorgestellt, um sowohl Standplatz- als auch Fließmontagen effizient zu gestalten und zu steuern. Dabei werden ebenso angrenzende Prozesse wie z. B. Logistik und Materialbereitstellung mit einbezogen, um Lösungsansätze für eine ganzheitliche Optimierung der Montage aufzuzeigen.

Technologieeinkauf
Die Wertschöpfungstiefen produzierender Unternehmen sind in den letzten Jahren weiter gesunken. Insbesondere der Anteil und die Bedeutung technologisch anspruchsvoller, meist komplexer Güter innerhalb des Beschaffungsvolumens nehmen mit anhaltendem Outsourcing für viele Einkaufsorganisationen zu. Wertschöpfung und Know-how werden auf Zulieferer verlagert, und Unternehmen sind auf die Entwicklungskompetenz und Innovationskraft der Lieferantenbasis angewiesen. Das Seminar stellt aktuelle Lösungen für Einkaufsorganisationen mit einem Schwerpunkt auf die Beschaffung technologisch anspruchsvoller Güter in den Vordergrund. Es wird praxisnah vorgestellt, wie der Technologieeinkauf effizient und effektiv gestaltet und organisatorisch integriert werden kann. Innovative, neue Lösungen werden am Beispiel erfolgreicher Einkaufsorganisationen verdeutlicht. Das Themenspektrum deckt unter anderem die Gestaltung der Schnittstelle zwischen Einkauf und Entwicklung, die Förderung von Lieferanteninnovationen, Ansätze des Kostenmanagements für technische Produkte sowie ein professionelles Lieferantenmanagement ab.
Talend ernennt Fergal McDonnell zum Regional Vice President for Emerging Markets
Redwood City, Kalifornien (USA), 07. Januar 2015. Talend, international marktführender Anbieter von Big Data-Integrationssoftware, gab heute die Ernennung von Fergal McDonnell zum Regional Vice President for Emerging Markets bekannt. In seiner neuen Position ist er François Méro, Senior Vice President of EMEA Sales, direkt unterstellt. Zu seinen Aufgaben zählen das Vorantreiben der geografischen Expansion von Talend in neue Länder im gesamten EMEA-Raum, der Aufbau neuer Niederlassungen, die Implementierung einer Kombination aus Direkt- und Channel-Marketing-Strategie und die Stärkung bestehender Partnerschaften sowie der Ausbau der marktführenden Position für Echtzeit-Big Data. Fergal McDonnel bringt mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in Vertrieb und Marketing mit. Zuletzt baute er für Informatica acht Jahre lang das Geschäft in neuen Märkten sowie ein indirektes Vertriebsmodell auf.
Krux verdoppelt Umsatz in 2015 und stärkt Position als Marktführer
London, 7. Januar 2016 – Krux, die branchenführende Data-Management-Plattform, veröffentlichte heute ihren Jahresbericht 2015 angeführt von der Erfolgsmeldung, dass sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte. Zudem ist in den vergangenen zwölf Monaten der Kundenstamm schnell gewachsen und die Krux-Technologie erfreut sich einer weitverbreiteten Nutzung unter den führenden Werbetreibenden im Verbrauchersegment. Die Bedeutung dieser fortschreitenden Marktdurchdringung wird auch dadurch unterstrichen, dass Forschungsergebnisse unabhängiger Analysten die Marktführerposition von Krux im Bereich Data Management anerkannten. "2015 war ein Wendepunkt für Krux, geprägt von Co-Innovation zusammen mit unseren Kunden, die werbetreibenden Unternehmen jeder Art dabei helfen Nutzerdaten für sich arbeiten zu lassen." erklärt Tom Chavez, Mitgründer und Geschäftsführer von Krux. "Es ist eine Ehre, dass so viele führende Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Nutzeransprache auf uns vertrauen. Wir wachsen jetzt weit über unsere DMP-Wurzeln hinaus. Krux interagiert jeden Monat mit fast drei Milliarden Geräten und Browsern und operiert so im Zentrum einer nicht limitierten, intelligenten Marketing- und Medien-Cloud."
Ipswitch veröffentlicht WhatsUp Gold 16.4
Ipswitch veröffentlicht mit WhatsUp Gold 16.4 die neueste Version seiner Software für einheitliche Infrastruktur- und Anwendungsüberwachung. Diese bietet IT-Teams nun auch Sichtbarkeit und Steuerung für Linux- und Java-basierte Anwendungen sowie für neue vernetzte Dienste und erweiterte virtuelle Umgebungen. Mit den neuen Funktionen können IT-Teams besser Probleme ermitteln und beseitigen, bevor sich diese beim Endnutzer bemerkbar machen. Darüber hinaus profitieren Kunden von einem vereinfachten Preismodell für das Application-Performance-Monitoring-(APM) Modul von Ipswitch, das ihnen mehr Leistung zu niedrigeren Kosten sowie eine einfache und flexible Lizenzierung ohne Überraschungen bietet - der Preis basiert auf der Anzahl an Applikationen und nicht auf der Anzahl an Komponenten.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü